Kneippanwendungen

Schwalldusche

Im 19. Jahrhundert entwickelte der Pfarrer Sebastian Kneipp sein Konzept zur Gesundung und Gesunderhaltung des menschlichen Körpers. Er baute sein Konzept auf diese fünf Säulen:


- Hydrotherapie (Wasser)
- Phytotherapie (Pflanzen)
- Bewegungstherapie
- Ernährungstherapie
- Ordnungstherapie

Besonders aber die Wasseranwendungen (vor allem kalte und warme Bäder, Güsse, Wickel, Waschungen und Wassertreten) haben seinen Ruhm begründet.

Im Kur- und Gesundheitszentrum Pellworm wenden wir zur Stärkung der Abwehrkräfte und zur allgemeinen Stabilisierung verschiedene Formen der Hydrotherapie an, wie zum Beispiel


- Bürstenbäder
- Güsse
- Blitzgüsse
- Teilbäder
- Ansteigendes Armbad